Liebe Zenfreunde, hier könnt Ihr Euch austauschen & mitteilen. Herzliche Grüße Hogen

Ihr Moderator ist Zen in Augsburg




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


Ebene 0  Einträge: 22 | Aktuell: 12 - 8Neuer Eintrag
 
» Fahrgemeinschaften «
 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)  von Klaus Steidele 

Hallo liebe Sangha,

wie ihr sicher auch schon gelesen habt, finden im nächsten Jahr sowohl im Buddha-Haus (Oy Mittelberg) als auch in Scheibbs Anfänger-Sesshin statt.
Meine Frage: Wer von euch hat vor, an einem dieser Sesshin teilzunehmen? Vielleicht könnten wir dann im nächsten Jahr event. Fahrgemeinschaften bilden.

Liebe Grüße - Klaus

Mo 06 Dez 2004 16:53:25 CET
 


»  Zen-Praxis «
 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)  von Feryal 

Liebe Sangha,

beim Stöbern auf der Homepage des Bodhidharma Zendo in Wien bin ich über folgenden Auszug "gestolpert", der von Genro stammt und freue mich sehr ihn mit euch teilen zu dürfen...

Herzlichen Dank an alle für's einfach Da-Sein und Da-Sitzen

Gasshô

Feryal


"Das Erlernen und Ausüben der Zen-Praxis fordert von uns volles Engagement und eine ständig frisch bleibende Motivation. Geduld, Ausdauer, Disziplin, Neugier oder Wissensdurst und die ehrliche Bereitschaft, sein geliebtes Ego mehr und mehr aufzugeben, sind die wichtigsten Begleiter auf dem langen, anstrengenden, aber lohnenden Weg zur Befreiung von allem Leid und der Illusion des Ichs. Zen, so sagen die alten Meister, kann man nie genug üben, hat nichts "Mysteriöses", doch es macht erst unser Leben vollkommen. Wir müssen jedoch darauf verzichten, beim Zazen ein Ziel erreichen zu wollen – welches auch immer."
(Rev. Genro Seiun, Osho)

Mo 22 Nov 2004 08:23:15 CET
 


» buddhistische ansichten «
 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (3)  von anne 

liebe sangha,
nicht mutmaßend, dass jemand der erleuchtung wegen zum sitzen kommt, möchte ich folgende textstelle mit euch teilen, wenn ihr die zeit habt:

"kann ich selbst irgendetwas tun, um erleuchtet zu werden?"
"genauso wenig, wie du dazu beitragen kannst, dass die sonne morgens aufgeht."
"was nützen dann die geistigen übungen, die ihr vorschreibt?"
"sie bewirken, das du nicht schläfst, wenn die sonne aufgeht." Anthony de Mello

einen herzlichen gruß bis zum nächsten sitzen
anne

Do 12 Aug 2004 19:16:10 CEST
 


» Meister Rinzai´s Sitzkissenbuch «
 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)  von Klaus 

Weggefährten, wenn Schüler von überallher kommen, um den großen Weg kennenzulernen,so unterscheiden sich Gast und Gastgeber klar.
Man stellt eine Behauptung auf, um den Lehrer zu prüfen, den man vor sich hat. Der Schüler denkt sich einen gehaltvollen Spruch aus, hängt an des Lehrers Lippen un fragt:
"Verstehst du das oder nicht?"
Durchschaut der Lehrer das als eine Falle, dann packt er es, wirft es in eine Scheißgrube und beerdigt es dort.
Der Schüler läßt sich überzeugen, wird ganz gefügig, erbittet des Lehrers Rat und sagt fortan, nachdem er ausgetrickst worden ist:
"Welch erhabene Weisheit, welch ein wahrhaft guter Lehrer."
Der Lehrer, wenn er echt ist, sagt:
"Du Blödkopf, du weißt einen Dreck, was gut oder schlecht ist."

Do 15 Jul 2004 10:24:10 CEST
 


» Robennähwochenende «
 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)  von Feryal 

Liebe Nähfreundinnen bzw. Nähfreunde,

bin keine große Rednerin ( dafür schreibe ich um so mehr ;-) und möchte mich aus diesem Grund auf diesem Wege nochmals bei allen herzlich bedanken, die am "Nähsamstag" mitgewirkt haben...

Vielen lieben Dank Christina für deine Unterstützung, für deine liebevolle und geduldige Anleitung durch den "Nähdschungel"...

Cok Cok tesekkür ederim Ulrike für die Räumlichkeiten, die du uns zur Verfügung gestellt hast...

Vielen Dank an alle, die mit Hingabe und Engagement mitgenäht und mitgewirkt haben...

Auch ein herzliches Dankeschön an unseren "Lichtzauberer" , ohne den wir nicht bis in die späte Nacht hätten arbeiten können und für die moralische Unterstützung:-)

Ich habe unsere Zusammenarbeit als sehr bereichernd empfunden, nicht nur in Bezug auf das Nähen , obwohl wir auch hier alle viel gelernt haben über Nähmaschinen, Säumen , Steppen und andere nähtechnische Delikatessen...:-))

Ansonsten gibt es vielleicht noch zu erwähnen, dass ein derartiges Projekt bei Interesse gerne wiederholt werden kann...

Diejenigen, die eine Robe möchten, jedoch diese nicht unbedingt selber schneidern möchten, können sich jederzeit an mich wenden, es würde mir eine Freude bereiten dies zu übernehmen sofern zeitlich möglich.

Euch allen eine achtsame und intensiv gelebte Woche

Ein tiefes Gasshô

Feryal




Di 06 Jul 2004 12:38:26 CEST
 




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite